Project Description

Staatsminister Füracker zu Gast beim Frauenfrühstück der Frauen Union

Der Bayerische Finanzminister Albert Füracker war bei der Neuburger Frauenunion zu Gast. Beim „Frauenfrühstück“ in der Elisenlounge, an dem auch MdL Matthias Enghuber und OB Dr. Bernhard Gmehling teilnahmen, wurde viel zur finanziellen Lage des Freistaates, aber auch des Bundes diskutiert.

Füracker, der dafür seine solide Haushaltspolitik bekannt ist, stand der Neuburger Frauenunion Rede und Antwort. Thematisiert wurde unter anderem die angespannte finanzielle Lage der Staatskassen in Zeiten von Corona. Laut Füracker stehe Bayern finanziell aber nach wie vor sehr gut dar. Dem Finanzminister war es in diesem Zuge wichtig, zu betonen, dass der Freistaat seine Kommunen auch in schwierigen Zeiten unterstützt. Das belegen unter anderem die Zahlungen aus dem kommunalen Finanzausgleich, die sich auf Rekordniveau befinden.
Zur Sprache kamen auch die Sondierungsgespräche in Berlin. Füracker zeigte sich gespannt darauf, wie SPD, Grünen und FDP der Spagat zwischen Investitionen und Schuldenbremse gelingen wird. Nicht zuletzt deshalb ist die Neuburger Frauen Union froh darüber, einen solide wirtschaftenden Finanzminister in Bayern zu haben.