Project Description

1,6 Mio. Euro für Förderstätte in Pfaffenhofen

Die Regens-Wagner-Stiftung Hohenwart errichtet in Pfaffenhofen eine neue Förderstätte mit 36 Plätzen für Menschen mit Behinderung. Das Projekt wird mit 1,6 Millionen Euro an Fördermitteln unterstützt. Dies teilten die beiden Landtagsabgeordneten Matthias Enghuber und Karl Straub (beide CSU) mit.

 Es ist ein erklärtes Ziel der bayerischen Staatsregierung, dass Menschen mit Behinderung in der Mitte der Gesellschaft leben können. „Es soll für uns alle eine Selbstverständlichkeit werden, dass Menschen mit und ohne Behinderung zusammenleben, arbeiten und ihre Freizeit verbringen können“, heißt es dazu von der bayerischen Sozialministerin Carolina Trautner (CSU). Mit der geplanten Förderstätte der Regens-Wagner-Stiftung Hohenwart, die in Pfaffenhofen entstehen soll, wird ein weiterer Schritt in diese Richtung unternommen. Die Förderstätte soll Platz für 36 Menschen mit Behinderung bieten.

„Die Förderstätten zeichnen sich dadurch aus, dass sie Menschen mit schwerer Behinderung eine Beschäftigung und Förderung ermöglichen“, so der Landtagsabgeordnete Karl Straub. „Die Förderstätten schaffen also ein zusätzliches Angebot, da sie auf Menschen abzielen, die die Werkstätten für behinderte Menschen nicht besuchen können“, ergänzt Matthias Enghuber. Die beiden Abgeordneten zeigten sich daher hocherfreut, dass der Bau der Förderstätte mit 1.646.785 Euro aus Mitteln des bayerischen Sozialministerium unterstützt wird.